Willkommen in der Impulsregion!

Die Wirtschaftsregion zwischen Moskau und Madrid

Moskau? Madrid? Da liegt aber viel dazwischen. In beide Richtungen genau 2.000 km. Doch mittendrin in Europa und da, wo es fast am Schönsten ist, da liegen wir. Die Impulsregion.

Die Impulsregion heißt so, weil von hier Impulse ausgehen. Nach Thüringen, nach Mitteldeutschland und nach Europa. Hochtechnologie und Spitzenforschung bestimmen den Herzschlag der Region zwischen Erfurt, Weimar und Jena. Und den Erfolg der Region. Es ist die enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, der Austausch in Kompetenznetzwerken und Clustern, welcher den Erfolg und die Impulse der Region erzeugt. Unsere Stärke liegt im Miteinander, in der Kommunikation über den Tellerrand hinaus und im kreativen Milieu. So entstehen neue Ideen, die hier auf große Chancen treffen sich zu den neuesten Forschungsergebnissen und dann schnell zu marktfähigen Produkten zu wandeln.

Überzeugen Sie sich selbst – wir sind leicht zu finden, aus allen Richtungen – immer in der Mitte und im Puls der Zeit.


Wissen schafft Wirtschaft

Grenzenlos denken

An unseren Universitäten und Fachhochschulen studieren insgesamt über 40.000 junge Menschen. Ausgebildet wird in etablierten und innovativen Studiengängen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Universität Erfurt, der Bauhaus-Universität Weimar, der Musikhochschule Weimar und den Fachhochschulen in Jena und Erfurt. Dabei profitieren die Studierenden von internationalen Forschungskooperationen, Bachelor- und Masterprogrammen. Die zukünftigen Ingenieure, Mediziner, Wissenschaftler und Künstler sind Teil des kreativen Zukunftspotenzials für die nachhaltige Entwicklung unserer Wirtschaftsunternehmen.

Mehr zur Hochschullandschaft erfahren Sie hier.

Veranstaltungen

Das ist los in der Impulsregion

15.04.2014 11:14

Vorankündigung: Lange Nacht der Museen 2014

23. Mai 2014 - Erfurt, Jena 24. Mai 2014 - Weimar, Weimarer Land

26.03.2014 11:19

Kinder, Gruppen und Schulklassen für Young Audience Film Day 2014 gesucht

16 Städte – 3 Filme – 1 PreisErfurt als Austragungsort für Deutschland ist erneut eine von 16...

27.03.2013 17:39

Vorankündigung: Lange Nacht der Museen 2013

In den Nächten des 7. und 8. Juni gehen die Thüringer Metropolen Erfurt, Weimar, Jena und das...


Der Puls der Region

Hier laufen die Fäden zusammen

In der Impulsregion wird geplant, geforscht und gewirtschaftet, hier werden die wichtigen Entscheidungen getroffen. Der individuelle Charakter der drei Städte Erfurt, Weimar und Jena und des verbindenden Landkreises Weimarer Land bilden als Einheit einen Pol wirtschaftlichen Wachstums, zukunftsorientierter Forschung, kulturellem Reichtum und hoher Lebensqualität. Attraktive Wohn- und Arbeitsbedingungen sowie ein reiches Kultur- und Freizeitangebot machen die Region zu einem beliebten Investitionsstandort. Die ökonomische Struktur in der Impulsregion ist vielseitig ausgeprägt, neben traditionellen Wirtschaftszweigen etablieren sich stetig neue und innovative Branchen, die von den exzellenten Voraussetzungen unseres Standortes profitieren.

Mehr zu den starken Branchen erfahren Sie hier.


In Zukunft investieren

Höchste Förderung mitten in Europa

In der Impulsregion profitieren Unternehmen von den exzellenten Förderbedingungen, der Begleitung durch erfahrene Wirtschaftsförderer und dem direkten Draht zu den Entscheidern. Bis 2013 ist der Freistaat Thüringen Höchstfördergebiet in der Regionalförderung der Europäischen Union. Eine Förderung von bis zu 50 Prozent der Investitionssumme ist möglich. Thüringens Förderprogramme unterstützen zudem alle Reifestadien neuer Produkte und Technologien. Dazu kommen finanzielle Hilfen in zukunftsweisenden Bereichen wie Umweltschutz und Energieeffizienz, Forschung, Entwicklung und Innovation. Außerdem wird in der Impulsregion auch die Qualifizierung von Mitarbeitern unterstützt.

 


Kultur und Bildung spüren

Leben und arbeiten mit Qualität

Junge Familien, Auszubildende, Studenten und Fachkräfte aus dem In- und Ausland finden in der Impulsregion ausgezeichnete Bedingungen vor. Die Impulsregion wächst – in der Wirtschaftsleistung und in der Bevölkerungszahl. Auch dank der guten Rahmenbedingungen:

  • Qualitativ hochwertige und vor allem ausreichend Kinderbetreuungsplätze führen in der Impulsregion zu einer Betreuungsquote, die fast doppelt so groß ist, wie der Bundesdurchschnitt.
  • Unsere Schüler und Schulen belegen bei Leistungsvergleichen immer vordere Plätze.
  • Spezialgymnasien (Musik, Sport, Naturwissenschaften) fördern besondere Begabungen und Interessen
  • Weltberühmte Dichter, Künstler, Musiker und Philosophen wählten unsere Region als ihre Heimat. Die UNESCO-Welterbestätten bewahren das Klassische Weimar und das Bauhaus als Zeugen europäischer Kulturgeschichte. Doch sind die Spuren bis heute in der Impulsregion alltäglich. Eine hohe Dichte an Theatern, Oper, Museen, Galerien, moderner und jahrhundertealter Architektur bereichern den Alltag und fordern den Geist.


News

01.07.2014 10:03

Regionalbudget - Realisierte Projekte in 2013

Der Freistaat Thüringen unterstützt Regionen, die über ein funktionierendes Regionalmanagement...

16.04.2013 13:43

Imagekampagne der Impulsregion: Plakate laden zur Auseinandersetzung mit der Region ein

Was hat die Impulsregion mit einer fliegenden Untertasse zu tun? Wer sind die Köpfe der...


Download Regionalkonzept