An der Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften der Bauhaus-Universität Weimar ist zum 1. September 2024 oder früher an der Professur »Data Engineering im Bauwesen« eine Stelle als

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)

im Projekt »C01 Bridging Scales – From Geometric Part Details to Construction Elements« des DFG Transregios TRR 277 »Additive Manufacturing in Construction« (https://amc-trr277.de/) in Vollzeit zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2027 befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelun­gen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich.

Aufgabengebiet:

  • Numerische Modellierung im Bereich der additiven Fertigung
  • Vorhersage von Ermüdung und Bruch additiv hergestellter Bauteile aus bildgebenden Daten
  • Modellerstellung und Implementierung in C++ z.B. in https://gitlab.com/phmkopp/mlh… bzw. dem Advanced high-order Finite Element Code AdhoC
  • Validierung von experimentellen Ergebnissen
  • Veröffentlichung der wissenschaftlichen Ergebnisse in Form von Publikationen sowie Vorträge auf internationalen Fachtagungen (z. B. ECCOMAS)

Eine Promotion im Rahmen des Transregios ist ausdrücklich erwünscht und wird vielfältig unterstützt.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Mechanik, der Informatik, des Bauinge­nieurwesens, des Maschinenbaues oder vergleichbarer Studiengänge mit Notendurchschnitt < 2.5
  • sehr gute Programmierkenntnisse, vorzugsweise in C++
  • Interesse an interdisziplinären Fragestellungen (oben genannte Bruchmodelle können z. B. in abge­wandter Form in der Biomechanik zum Einsatz kommen)

Wir bieten Ihnen:

  • ein spannendes, interkulturelles Tätigkeitsfeld,
  • ein kollegiales, engagiertes Team und schnelle Kommunikationswege,
  • individuelle Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung,
  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot,
  • flexible Arbeitszeiten und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld sowie
  • attraktive Nebenleistungen, z. B. vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge (VBL).

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Der Bauhaus-Universität Weimar sind Vielfalt und Chancengleichheit wichtige Anliegen. Wir setzen uns für ein familienfreundliches und diskriminierungsarmes Arbeitsumfeld ein und verfolgen eine gleichstel­lungsfördernde, vielfaltsorientierte Personalpolitik. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen, Biographien und Persönlichkeiten. Ein strategisches Ziel der Bauhaus-Universität Weimar ist die Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlich-künstlerischen/akademischen Bereich. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher Wissenschaftlerin­nen, Gestalterinnen und Künstlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Darüber hinaus stehen spezielle Förderprogramme für Frauen über den Transregio zur Verfügung.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung, bestehend aus einem kurzen Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse insbesondere jenes Ihres Master Abschlusses, sowie den dazu gehörigen Notenauszug, richten Sie bitte per Post oder elek­tronisch (Gesamt-PDF) und unter Angabe der Kennziffer B/DMP-09/24 bis zum 8. Juli 2024 an:

Bauhaus-Universität Weimar
Professur Data Engineering im Bauwesen
Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Kollmannsberger
Coudraystraße 13 b, Raum 003
99423 Weimar

E-Mail: stefan.kollmannsberger[at]uni-weimar.de

Hinweise zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die grundsätzliche Mög­lichkeit besteht, dass die an der Übertragung beteiligten Stellen die Inhalte der Nachricht zur Kenntnis nehmen können. Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, weisen wir darauf hin, dass Sie die Bewerbung auch auf postalischem Weg an die oben genannte Adresse schicken können.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.
Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internetseite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/datenschutz