An der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar sind zum 1. September 2024 an der Professur »Innovationsmanagement und Medien« (Prof. Dr. Reinhard Kunz) zwei Stellen als

wissenschaftliche Mitarbeitende (m/w/d)

mit dem Ziel der eigenen wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion oder Habilitation) zu be­setzen. Die Stellen sind auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist nach den geltenden Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Es handelt sich um Teilzeitstellen (75 %) mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden.

Die Professur »Innovationsmanagement und Medien versteht sich als Treiber der digitalen Transformation in den Bereichen Medien, Technologie und Entertainment. In diesem hochdynamischen Umfeld beschäf­tigt sich die Professur in Forschung und Lehre mit wissenschaftlichen und praxisrelevanten Fragen des Strategischen Managements von Medienunternehmen, des Innovationsmanagements und der Transfor­mation von Geschäftsmodellen, des proaktiven Entscheidens sowie des Nutzungsverhaltens – immer mit dem Fokus, die Medienlandschaft von morgen aktiv zu gestalten und neue Impulse zu setzen. Dabei verfolgt sie verhaltenswissenschaftliche Ansätze mit Fokus auf die Digitalisierung in Forschung und Lehre sowie im Erkenntnisgewinn für die Praxis und im Austausch mit Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Professur ist Teil des Fachbereichs Medienmanagement an der Fakultät Medien der Bauhaus-Univer­sität Weimar. Der Fachbereich Medienmanagement ist einzigartig in der deutschen Universitätslandschaft und vereint mit interdisziplinärer Offenheit sowohl betriebswirtschaftliche als auch volkswirtschaftliche Themen und Methoden. Er hat den konzeptionellen Anspruch einer intensiven Auseinandersetzung mit der wirtschaftswissenschaftlichen Dynamik von Medien im digitalen Zeitalter.

Aufgabengebiet:

  • Mitwirkung am Aufbau der Professur, insb. im Bereich der verhaltenswissenschaftlichen Forschung und Lehre, an der universitären Selbstverwaltung sowie an der Weiterentwicklung des Fachbereichs
  • Empirische und theoretisch-konzeptionelle Forschungsleistung mit Bezug auf aktuelle Fragestellungen des Innovations- und Medienmanagements (selbstständig und im Team)
  • Vorbereitung von Drittmittelanträgen und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Präsentation der Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen sowie Publikation in führenden Fachzeitschriften der BWL und des Medienmanagements
  • Konzeption und Durchführung von deutsch- und englischsprachigen Lehrveranstaltungen (Lehrverpflichtung von 3 LVS pro Semester) sowie Betreuung von Bachelor- und Masterstudierenden, Projekten und Abschlussarbeiten

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Überdurchschnittlicher Masterabschluss an einer Universität und/oder Promotion in BWL, Medienmanagement, Wirtschaftswissenschaften oder eng verwandtem Studiengang
  • Ausgeprägtes analytisch-konzeptionelles Denkvermögen
  • Sehr hohe Einsatzbereitschaft und Leidenschaft für selbständiges wissenschaftliches Arbeiten
  • Fundierte Kenntnisse von BWL-Theorien sowie Affinität zu neuen Medien und Technologien
  • Interesse an der Vermittlung von Innovations- und Medienmanagement-Fachwissen an Studierende
  • Solide Statistikkenntnisse und Anwendungserfahrungen mit qualitativen und quantitativen Methoden der empirischen Sozialforschung wünschenswert
  • Idealerweise erste Erfahrungen mit innovativen Herangehensweisen zur Generierung und Analyse von Daten (z. B. Data Science, Künstliche Intelligenz) oder Interesse, sich diese anzueignen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Inhaber der Professur sowie nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis
  • Möglichkeit zur Promotion bzw. Habilitation
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen und Konferenzen zur Präsentation eigener Forschungsergebnisse
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem international orientierten Team

Wir bieten Ihnen:

  • Enge Zusammenarbeit mit dem Inhaber der Professur sowie nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft und Praxis
  • Möglichkeit zur Promotion bzw. Habilitation
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen und Konferenzen zur Präsentation eigener Forschungsergebnisse
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld
  • Angenehmes Arbeitsklima in einem international orientierten Team

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Nachfragen zur ausgeschriebenen Stelle und den Aufgaben richten Sie bitte per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Reinhard Kunz unter reinhard.kunz@uni-weimar.de.

Der Bauhaus-Universität Weimar sind Vielfalt und Chancengleichheit wichtige Anliegen. Wir setzen uns für ein familienfreundliches und diskriminierungsarmes Arbeitsumfeld ein und verfolgen eine gleichstel­lungsfördernde, vielfaltsorientierte Personalpolitik. Daher freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, Erfahrungen, Biographien und Persönlichkeiten. Ein strategisches Ziel der Bauhaus-Universität Weimar ist die Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlich-künstlerischen/akademischen Bereich. Die Bauhaus-Universität Weimar bittet daher Wissenschaftlerin­nen, Gestalterinnen und Künstlerinnen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung, mit den üblichen Unterlagen, richten Sie bitte per Post oder elektronisch per E-Mail (zusammengefasst in einer Gesamt-PDF) und unter Angabe der Kennziffer M/WP-07/24 bis zum 31. Juli 2024 an:

Bauhaus-Universität Weimar

Fakultät Medien

Professur Innovationsmanagement und Medien

Herrn Prof. Dr. Reinhard Kunz

Albrecht-Dürer-Straße 2

99421 Weimar

E-Mail: reinhard.kunz@uni-weimar.de

Hinweise zum Datenschutz

Bitte beachten Sie, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die grundsätzliche Mög­lichkeit besteht, dass die an der Übertragung beteiligten Stellen die Inhalte der Nachricht zur Kenntnis nehmen können. Da der verschlüsselte Empfang Ihrer E-Mail seitens der Bauhaus-Universität Weimar nicht gewährleistet werden kann, weisen wir darauf hin, dass Sie die Bewerbung auch auf postalischem Weg an die oben genannte Adresse schicken können.

Bei der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form gilt Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf schädliche Codes, Viren und Spams zu überprüfen, die erforderlichen Daten vorübergehend zu speichern sowie den weiteren Schriftverkehr (unverschlüsselt) per E-Mail zu führen.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EUDSGVO) finden Sie unter: »Hinweise zum Datenschutz für Bewerberinnen und Bewerber« auf unsere Internetseite unter https://www.uni-weimar.de/de/universitaet/aktuell/stellenausschreibungen/datenschutz