Die Friedrich-Schiller-Universität Jena ist eine traditionsreiche und forschungsstarke Universität im Zentrum Deutschlands. Als Volluniversität verfügt sie über ein breites Fächerspektrum. Ihre Spitzen-forschung bündelt sie in den Profillinien Light – Life – Liberty. Sie ist eng vernetzt mit außeruniversi-tären Forschungseinrichtungen, forschenden Unternehmen und namhaften Kultureinrichtungen. Mit rund 18.000 Studierenden und mehr als 8.600 Beschäftigten prägt die Universität maßgeblich den Charakter Jenas als weltoffene und zukunftsorientierte Stadt.

In der Abteilung Finanzsteuerung ist im Rahmen der Nachfolge im Sachgebiet Projekt- und Drittmittelverwaltung zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Verwaltungsmitarbeiter:in Projektcontrolling Drittmittelbereich

in Vollzeit (40 Wochenstunden) unbefristet zu besetzen.

Das Dezernat 2 – Finanzen und Beschaffung ist für die Verwaltung der der Friedrich-Schiller-Universität Jena zur Verfügung stehenden Haushalts- und Drittmittel, den zentralen Einkauf, das Rechnungswesen und die Finanzberichterstattung für alle wissenschaftlichen und verwaltenden Einrichtungen der Universität Jena zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • Sie verwalten Förderprojekte verschiedener Mittelgeber (z.B. DFG, BMBF, vor allem aber Stiftungen und sonstige öffentliche Mittelgeber,) unter der Berücksichtigung der jeweiligen Bewilligungsbedingungen.
  • Sie führen die Projektakten (Vertrag, Nebenbestimmungen, Schriftverkehr u. ä.) und pflegen die Stammdaten.
  • Sie arbeiten eng mit den jeweiligen Projektleitern zusammen und beraten diese fachlich.
  • Sie überwachen die Projektausgaben und -einnahmen.
  • Sie erstellen bedarfsgerechte Mittelabforderungen.
  • Sie erstellen die projektbezogenen Verwendungsnachweise.
  • Sie organisieren und begleiten Prüfungsvorgänge durch die Mittelgeber bzw. andere Prüfinstanzen.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische
    Berufsausbildung, eine abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich
    oder über vergleichbare Fachkenntnisse durch mehrjährige
    Berufserfahrung.
  • Sie verfügen über einschlägige praktische Erfahrung im kaufmännischen Rechnungswesen.
  • Sie bringen gute, anwendungsbereite Kenntnisse in den
    gängigen MS-Office-Anwendungen mit, insbesondere fortgeschrittene
    Excel-Kenntnisse.
  • Erfahrungen im kameralen Rechnungswesen sowie im Projektcontrolling und Zuwendungsrecht sind wünschenswert.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung von SAP (4HANA).
  • Sie sind selbständige und serviceorientierte Arbeitsweise gewohnt.
  • Sie verfügen über eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Unser Angebot:

  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 8 inklusive einer tariflichen Jahressonderzahlung
  • Spannende und abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder mit Gestaltungsspielraum
  • Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit für Telearbeit
  • Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Angeboten für Familien: Hochschul-Familienbüro (JUniFamilie) und flexible Kinderbetreuung (JUniKinder)
  • Universitäre Gesundheitsförderung und ein breites Hochschulsportangebot
  • Betriebliche Nebenleistungen wie z. B. Vermögenswirksame Leistungen (VL) und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr zuzüglich zwei arbeitsfreie Tage am 24. und 31.12

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für eine Beschäftigung in Teilzeit geeignet. Inwieweit einem Teilzeit-wunsch, insbesondere hinsichtlich Lage und Umfang der Teilzeit, stattgegeben werden kann, wird anhand der dienstlichen Bedürfnisse geprüft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 08.07.2024 über unser Onlineformular.

Online Bewerbung

Bitte beachten Sie unsere Bewerberhinweise und Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: Datenschutz und Hinweise für Bewerber:innen