Im Fachdienst Jugendhilfe der Stadtverwaltung Jena ist nachfolgende Stelle, befristet als Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 31.12.2025, schnellstmöglich neu zu besetzen:

Sozialarbeiter ADOPTIONSVERMITTLUNG (m/w/d)


LICHTSTADT JENA – MODERNE STRUKTUREN MIT ÜBERREGIONALER STRAHLKRAFT

JENA. Die traditionsreiche Lichtstadt eröffnet Chancen für Menschen, Wirtschaft und Wissenschaft. In Jena stimmt einfach alles: starke Unternehmen, innovative Forschung und ein lebendiges Kulturangebot in einer rundum familienfreundlichen Stadt mit gesicherter Kinderbetreuung und schulischer Bildungsvielfalt, eingebettet in einer atemberaubend schönen Landschaft mit zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

STADTVERWALTUNG JENA. Für rund 110.000 Bürger:innen sowie zahlreiche Unternehmen und Institutionen bieten wir weitverzweigte Dienstleistungen, die wir Tag für Tag gemeinsam in Angriff nehmen. So sichern wir das nachhaltige Wachstum unserer Kommune. Als familienfreundliche Arbeitgeberin – und eine der größten in der Region – investieren wir außerdem kontinuierlich in die Lebens- und Arbeitsqualität unserer rund 2.000 Mitarbeiter:innen.

Die Adoptionsvermittlung ist Teil des Teams Besonderer Sozialer Dienst im Fachdienst Jugendhilfe. Die Adoption ist eine besondere Form der Familiengründung mit dem Ziel, die am besten geeigneten Eltern für ein Kind zu finden, dass aus unterschiedlichen Gründen nicht bei seinen leiblichen Eltern aufwachsen kann. Dabei steht das Kindeswohl im Mittelpunkt.

Ihre AUFGABEN

  • Prüfung von Adoptionsbewerbern
  • Vermittlung von zur Adoption freigegebenen Kindern in geeignete Familien, einschließlich Beratung der abgebenden Eltern, Adoptionspflege sowie Mitwirkung im familiengerichtlichen Verfahren
  • dauerhafte Begleitung aller Beteiligten am Adoptionsprozess
  • Beratung und Begleitung bei Stiefkind- und Auslandsadoptionen
  • Unterstützung bei Identitätsfindungen

Ihr PROFIL

  • (Fach-)Hochschulabschluss der Sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung bzw. der Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe sowie mindestens einjährige Erfahrung im Pflegekinderdienst oder in der Adoptionsberatung werden vorausgesetzt
  • Weiterbildungen in der systematischen Beratung sowie in Gesprächsführungstechniken sind wünschenswert
  • fundierte Rechtskenntnisse in den Sozialgesetzbüchern, insbesondere des SGB VIII, des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), dem Familienverfahrensgesetz (FamFG) sowie des Adoptionshilfegesetzes (AdVermiG)

Sie verfügen über Einfühlungsvermögen sowie Empathie im Umgang mit Menschen und treten in Konflikt- und Krisensituationen sicher auf. Sie haben das notwendige Fingerspitzengefühl und ein Auge, alle Feinzeichen von Kindern und Babys zu erkennen. Sie verfügen über die notwendige Sensibilität für die Situation der Betroffenen, haben den Mut, alle Beobachtungen zu benennen und arbeiten mit allen Beteiligten wertschätzend zusammen. Ihr hohes Maß an kommunikativen und sozialen Kompetenzen hilft Ihnen, Konflikte zu lösen und klare Entscheidungen durchzusetzen.

Unser ANGEBOT AN SIE

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis als Elternzeitvertretung, voraussichtlich bis zum 31.12.2025, in Vollzeit
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe S12 TVöD, Besonderer Teil Sozial- und Erziehungsdienst, mit regelmäßigen Tariferhöhungen, einschließlich verschiedener Jahressonderzahlungen („Weihnachtsgeld“ und Leistungsprämie) und einer betrieblichen Altersvorsorge
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und Arbeitsmodelle, 30 Tage Erholungsurlaub sowie zwei zusätzliche Regenerationstage
  • eine gezielte Einarbeitung sowie Unterstützung bei der fachlichen Qualifizierung und Weiterbildung
  • ein vergünstigtes VMT-Jobticket, City Card bzw. teilweise Übernahme der Kindergartengebühren
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit auf Fahrradleasing

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen, bestehend aus Motivationsschreiben,Lebenslauf, Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation sowie Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen/Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sein sollten, bis spätestens 01.08.2024 bevorzugt über das Online-Bewerberportal unter https://jobs.jena.de/stzff.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Die Stadt Jena engagiert sich für Chancengleichheit.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://karriere.jena.de/bewer…