Wir suchen Verstärkung!

Stellenausschreibung Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 4B 6 „Gesundheitsförderung, Suchthilfe, ÖGD-Pakt“

Die befristete Anstellung gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 TzBfG erfolgt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Projekts „Plattform eGesundheitsamt“ bis 31.12.2026 (mit der Option auf Verlängerung in Abhängigkeit von der Projektlaufzeit) in der Entgeltgruppe 11 TV-L.

Freuen Sie sich auf folgende interessante Aufgaben im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie:

Projekt digitale Plattform eGesundheitsamt:

▪ Sie unterstützen den Entwicklungs- und Umsetzungsprozess der Plattform und koordinieren Verfahren, Stakeholder und die Kommunikationsprozesse.

▪ Sie koordinieren die Facharbeitsgruppen (Erarbeitung fachlicher Ergebnisse) und Fachgruppen (Entscheidungen) des ÖGD.

▪ Bereich Prozessanalyse und -optimierung: Sie begleiten die digitale Transformation im Thüringer ÖGD mit Changemanagement-Maßnahmen.

▪ Bereich Wissensmanagement: Sie erstellen und pflegen nutzerfreundliche Prozessleitfäden und -dokumentationen.

▪ Sie unterstützen die Entwicklung und Optimierung von effektiven Kommunikationsstrategien für das Bürger:innenportal.

Wir erwarten:

▪ Bachelor- (FH/Uni)/ Diplomabschluss (FH) in einem Studiengang, der Kenntnisse und Fähigkeiten im oben beschriebenen Aufgabengebiet vermittelt oder einen anderen Bachelor- (FH/Uni)/ Diplomabschluss (FH) mit einschlägiger Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich (Nachweise sind der Bewerbung mittels Studieninhaltsübersicht oder Arbeitszeugnis beizufügen!)

Damit überzeugen Sie uns:

▪ ausgeprägte Beratungs- und adressatengerechte Kommunikationskompetenz, Dienstleistungsorientierung

▪ Kooperationsfähigkeit sowie situationsangemessenes Durchsetzungsvermögen

▪ ausgeprägtes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen sowie zielorientierte Lösungskompetenz

Wünschenswert sind:

▪ Berufserfahrung in Digitalisierungs- und IT-Projekten in den Bereichen Projekt- und Anforderungsmanagement, Prozessanalyse und Prozessdesign

▪ Kenntnisse über den ÖGD-Pakt und den Öffentlichen Gesundheitsdienst

▪ Kenntnisse im Datenschutzrecht und IT-Sicherheit

▪ Kenntnisse im Changemanagement

Gute Gründe, Mitarbeiter:in im TMASGFF zu werden:

IHR MEHRWERT: ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit gesellschaftlichem Nutzen an der Schnittstelle von Politik, Verwaltung und Bürger:innen

SICHERHEIT: attraktive Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung TV-L, VWL, 30 Urlaubstage, Gleitzeittage, betriebliche Altersvorsorge, Krankengeldzuschuss)

MOBILITÄT: exzellente Anbindung an den ÖPNV, ortsnahe Parkplätze

VEREINBARKEIT VON ARBEIT UND PRIVATLEBEN: flexible Arbeits- und Teilzeitregelungen, mobiles Arbeiten bis zu 60% der wöchentlichen Arbeitszeit

MODERNE ARBEITSPLATZAUSSTATTUNG: ergonomische Arbeitsplätze (z.B. zwei Monitore, höhenverstellbarer Schreibtisch, IT-Ausstattung Mobilarbeit, etc.)

WEITERBILDUNG: vielfältige externe und interne Angebote, Bildungsfreistellung bis zu 5 Tage pro Jahr

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT: Sportkurse, Gesundheitstage, Kantine vor Ort, Parkanlage und Steigerwald in unmittelbarer Büronähe, etc.

ONBOARDINGPROZESS: für Ihren optimalen Start bei uns.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 29.07.2024.

Bitte nutzen Sie zur Bewerbung ausschließlich das Onlineportal des Freistaats: https://karriere.thueringen.de

Das TMASGFF begrüßt Bewerbungen ALLER Menschen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Behinderung, Religion, sexueller Orientierung oder Nationalität.

Auf Sachbearbeitungsebene sind Männer unterrepräsentiert. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.

Für Bewerber:innen, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, wird um Übersendung einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte mit Angabe der personalaktenführenden Stelle gebeten.

Über Ihren Bewerbungsweg zu uns können Sie sich informieren unter:

www.tmasgff.de/ministerium/hinweise-zu-stellenangeboten