Die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, vertreten durch das Landeskirchenamt, besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines Prüfers für den Bereich IT (m/w/d) (Stellenkennziffer 18/2024) mit Dienstsitz in der Geschäftsstelle Erfurt des Rechnungsprüfungsamt der EKM.

Ausbildungsvoraussetzung:

Hochschulabschluss (Bachelor/Diplom) der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik, Informationstechnik oder ähnlicher Fachrichtungen

Arbeitsaufgaben:

  • Prüfung und prüfungsnahe Beratung in den Bereichen IT (u. a. Software, Organisation, Projekte) und Rechnungslegung
  • Zeitnahe und begleitende Prüfung von IT-Projekten
  • Betreuung der IT im Rechnungsprüfungsamt
  • Programmierung und Änderung von Makros (vorzugsweise mit IDEA) zur effizienten Auswertung und Verarbeitung von Daten

Wir erwarten:

  • fundierte Kenntnisse in der Programmierung und Auswertung von Makros zur effizienten Auswertung und Aufbereitung von Daten (Mandantenanalyse)
  • umfangreiche Erfahrung und Kenntnisse in der Programmierung mit spezifischen Programmierungssprachen (z. B. Python, Java, C++)
  • wünschenswert wäre Praxiserfahrung in der Prüfung sowie Kenntnisse und Anwendungserfahrung mit der Software IDEA
  • Kenntnisse im kameralen und doppischen Rechnungswesen
  • professioneller Umgang mit MS-Office und Finanzwirtschafts- beziehungsweise Rechnungswesenverfahren
  • die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten sowie zur präzisen Darstellung der Arbeitsergebnisse in Wort und Schrift, auch zur Arbeit in verschiedenen Teams und die Bereitschaft sich fortlaufend weiterzubilden
  • gute analytische Fähigkeiten, Innovationsbereitschaft und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Flexibilität sowie Bereitschaft zu gelegentlichem Außendienst, der Pkw-Führerschein sollte vorhanden sein
  • Loyales Verhalten gegenüber der evangelischen Kirche und Beachtung des Auftrags der Kirche im beruflichen Handeln

Wir bieten:

  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Raum für Eigeninitiative und Kreativität, Teamarbeit und Mitarbeit in regionalen Netzwerken
  • flexible Arbeitsplatzgestaltung: Gleitzeit sowie die Möglichkeit der Teilzeit für eine Balance zwischen Beruf und Privatem, mobiles Arbeiten
  • leistungsgerechte und attraktive Vergütung nach der KAVO EKD-Ost sowie regelmäßige Entgeltanpassungen, Entgeltumwandlungen, vermögenswirksame Leistungen
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen, Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss
  • Zentraler Standort in City-Lage mit direkter Anbindung an den ÖPNV

Die Stelle hat einen Umfang von 100 Prozent (39 Wochenstunden) des Beschäftigungsumfangs eines vergleichbaren vollbeschäftigten Mitarbeitenden und ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 13.

Es wird auf die in der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland gültige Verordnung zur Regelung der Stellenbesetzungsverfahren privatrechtlicher Anstellungsverhältnisse (StbVO) verwiesen, nachzulesen unter www.kirchenrecht-ekm.de (ON 715).

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen wird bis zum 28.06.2024 unter Angabe der Stellenkennziffer per E-Mail an Bewerbung@ekmd.de oder schriftlich an das Landeskirchenamt der EKM, Referat A4, Postfach 80 07 52, 99033 Erfurt (Datum des Poststempels) erbeten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Rechnungsprüfungsamtes Herrn Kirchenrat Christian Klein (Tel. 0361/550755-12, E-Mail: christian.klein@ekmd.de) oder für das Bewerbermanagement an Frau Melanie Otto (Tel. 0361/51800-166).

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Duplikat ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt nicht. Die datenschutzgerechte Vernichtung der Unterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens wird garantiert.