Beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Thüringen e.V. (BUND Thüringen) ist ab dem 19.08.2024 für das Kompetenzzentrum Natura 2000 Stationen die Stelle der

Projektkoordination im Kompetenzzentrum Natura 2000-Stationen

in Teil- oder Vollzeit als Elternzeitvertretung zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 14 Monate befristet. Der Einsatzort ist Erfurt.

Gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz bildet das Kompetenzzentrum Natura-2000-Stationen die Koordinierungsstelle für das Netzwerk der Natura 2000-Stationen in Thüringen. Die Träger des Kompetenzzentrums sind der BUND Thüringen e.V., der Deutsche Verband für Landschaftspflege e.V. und der NABU Thüringen e.V.

Ihre Aufgaben:

  • zentraler Ansprechpartner für die Mitarbeitenden, Träger sowie Behörden
  • Organisation und Koordinierung der fachlichen Zusammenarbeit der Natura 2000-Stationen untereinander sowie mit Behörden
  • Vertretung der Belange der Natura 2000-Stationen gegenüber Landesbehörden und politischen Entscheidungsträger*innen
  • Akquise von Fördermitteln
  • organisieren und Planen von Schulungsangeboten für die Mitarbeitenden der Natura 2000-Stationen sowie von Fachveranstaltungen mit Expert*innen
  • erstellen von Handreichungen und Informationsmaterial für die Mitarbeitenden der Natura 2000-Stationen
  • erarbeiten von Stellungnahmen sowie Projektskizzen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • repräsentieren des Netzwerkes Natura 2000-Stationen in der Öffentlichkeit
  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt (bspw. Ökologie, Biologie, Landschaftspflege, Forstwirtschaft, etc.)
  • Kenntnisse in der Umsetzung von Natura 2000 und dem Netz Natura 2000 im Allgemeinen
  • Kenntnisse der naturschutzrelevanten Förderprogramme in Thüringen
  • Erfahrung im Projektmanagement (Umsetzung, Controlling, Präsentation) sowie in der Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
  • Erfahrungen in der Organisation von Schulungsangeboten und Fachveranstaltungen
  • Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Arbeiten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sichere Ausdrucksweise sowie Teamfähigkeit
  • guter Umgang mit den gängigen Office Programmen
  • Führerschein der Klasse B ist wünschenswert

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt (bspw. Ökologie, Biologie, Landschaftspflege, Forstwirtschaft, etc.)
  • Kenntnisse in der Umsetzung von Natura 2000 und dem Netz Natura 2000 im Allgemeinen
  • Kenntnisse der naturschutzrelevanten Förderprogramme in Thüringen
  • Erfahrung im Projektmanagement (Umsetzung, Controlling, Präsentation) sowie in der Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit
  • Erfahrungen in der Organisation von Schulungsangeboten und Fachveranstaltungen
  • Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Arbeiten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sichere Ausdrucksweise sowie Teamfähigkeit
  • guter Umgang mit den gängigen Office Programmen
  • Führerschein der Klasse B ist wünschenswert

Wir bieten:

  • ein spannendes und kreatives Arbeitsfeld & ein junges und engagiertes Team

Die Vergütung erfolgt nach dem Vergütungsmodell des BUND Thüringen (in Anlehnung an TV-L, Entgeltgruppe 10). Der Urlaubsanspruch liegt bei 30 Tagen. Der BUND fördert die persönliche Entwicklung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch entsprechende Fortbildungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail unter Angabe des frühestmöglichen Arbeitsbeginnes bis zum 20.07.2024 an den BUND Thüringen unter s.koenig@bund-thueringen.de