Die Fachhochschule Erfurt ist eine moderne und praxisorientierte Campus-Hochschule und zählt zu den leistungsstarken Lehr- und Forschungseinrichtungen in Thüringen.

Mit einer stark ausgeprägten Vielfalt, vertreten durch unsere sechs Fakultäten, den rund 4.100 Studierenden in den Bereichen Mensch, Natur, Raum und Technik und ca. 480 Mitarbeitenden, gestalten wir gemeinsam mit unseren Praxis- und Wissenschaftspartner:innen im In- und Ausland in einer attraktiven Region Zukunftsperspektiven.

Zu ihrer Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften gehören die Fachrichtungen Soziale Arbeit und die Fachrichtung Bildung und Erziehung von Kindern. Die wesentlichen Prinzipien dieser Fachrichtungen bestehen in einer engen Verzahnung von Theorie und Praxis in Lehre und Forschung. Das zeigt sich in einer wissenschaftlichen Grundausbildung, die mit einem interdisziplinären und problemorientierten Zugang sowie einem exemplarischen Lernen verbunden ist.

In der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften ist zum Wintersemester 2025/26 oder nächstmöglichen Termin die

Professur

für Sozialmanagement

zu besetzen.

Allgemeine Hinweise zur Stelle:

1 Stelle, Besoldungsgruppe W 2, Kennziffer S51

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung zur Professorin oder zum Professor erfolgt die Beschäftigung in der Regel zunächst befristet auf drei Jahre. Ausnahmen hiervon und das Verfahren zur Umwandlung des Beamt:innenverhältnisses auf Zeit in ein Beamt:innenverhältnis auf Lebenszeit entnehmen Sie bitte § 86 Abs. 2 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG). Die allgemeinen Voraussetzungen für eine Berufung ergeben sich aus § 84 ThürHG.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

Die Stelle beinhaltet die Vertretung des Fachgebiets in Lehre und Forschung insbesondere mit den inhaltlichen Schwerpunkten:

  • Organisation und (normatives, strategisches, operatives) Management sozialer Dienstleistungen
  • Finanzierung und Strukturen der Sozialwirtschaft
  • Leiten und Führen in den Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit und der Kindheitspädagogik
  • Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Projektmanagement
  • Engagement im Ausbau von Kooperationen mit Praxispartner:innen, gerne auch im internationalen Kontext
  • Beteiligung an interdisziplinären Lehrformaten und Lehre in dem Berufungsgebiet nahestehenden Lehrgebieten
  • Konzeption und Durchführung englischsprachiger Lehre
  • aktive Beteiligung in der Selbstverwaltung

Was bringen Sie mit?

  • abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion
  • hervorragende fachbezogene Leistungen aus einer mindestens fünfjährigen einschlägigen Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule
  • wissenschaftliche Leistungen im Themenfeld Sozialmanagement oder berufspraktische Erfahrungen in einem für das Berufungsgebiet relevanten Handlungsfeld
  • didaktische und pädagogische Kompetenzen sowie Freude an der Wissensvermittlung
  • Interesse an der Entwicklung und dem Aufbau moderner Lehr- und Lernformate
  • Kooperationsfähigkeit und die Bereitschaft zum interdisziplinären Austausch

Was bieten wir Ihnen?

  • ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Gestaltungsfreiraum
  • tatkräftige Unterstützung in ihrem Lehr- und Forschungsvorhaben durch die Fachhochschule Erfurt
  • eine vielfältige Hochschule mit der Möglichkeit zu interdisziplinären Kooperationen und aufgeschlossenem Lehr- und Verwaltungspersonal
  • Entwicklungsmöglichkeiten dank regelmäßiger Weiterbildungsangebote
  • eine wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre
  • eine familiäre Campus-Hochschule
  • zentral gelegener Campus in Erfurt, der Thüringer Landeshauptstadt, mit sehr guten Wohn- und Freizeitbedingungen

Bewerbungshinweise:

Wir wünschen uns mehr Frauen in Lehre und Forschung an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen. Gerne wenden Sie sich mit eventuellen Fragen zum Bewerbungsverfahren direkt an die Gleichstellungsbeauftragte der Fachhochschule Erfurt.

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei Fragen steht Ihnen als Ansprechpartner der Vorsitzende der Berufungskommission, Prof. Dr. Wolfgang Geiling (E-Mail: wolfgang.geiling@fh-erfurt.de; Tel.: +49 361 6700-3238), gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Urkunden, Nachweise der bisherigen beruflichen Tätigkeit, Arbeitszeugnisse, Veröffentlichungsliste, Lehrevaluationsergebnisse) bitte unter Angabe der Kennziffer S51 bis zum 20.07.2024 schriftlich oder per E-Mail an:

Fachhochschule Erfurt
Dezernat Personal und Recht
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

E-Mail: bewerbung@fh-erfurt.de

Vorstellungskosten können nicht erstattet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte in Kopie ein, da nach Abschluss des Verfahrens die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber:innen vernichtet werden. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz: https://www.fh-erfurt.de/ausschreibungen/datenschutzhinweise-stellenausschreibungen