An der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fachbereich Grundlagenwissenschaften, ist ab dem 1. Oktober 2025 folgende Professur zu besetzen:

Mathematik

Bes. Gr.: W 2; Kennziffer: GW 14

Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll die Mathematikausbildung in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena durchführen und koordinieren.

Voraussetzungen dafür sind didaktische Erfahrungen und hervorragende Eignung für die Lehre im Hochschulbereich. Wünschenswert ist eine fachliche Vertiefung in Stochastik, mathematischer Optimierung oder numerischer Mathematik sowie die Bereitschaft zur Durchführung angewandter Forschung in eigenen oder an der Hochschule bestehenden Projekten.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium und eine einschlägige Promotion,
  • die Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache,
  • die Betreuung von Studierenden der Ernst-Abbe-Hochschule Jena während ihrer Praktikums- und Abschlussarbeitsphase,
  • das Einbringen in der akademischen Selbstverwaltung der Ernst-Abbe-Hochschule Jena.

Gemäß § 86 Abs. 1 Thüringer Hochschulgesetz werden Professoren unter den dort genannten Voraussetzungen in der Regel zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie können auch als Beamte auf Zeit oder als Angestellte befristet oder unbefristet beschäftigt werden.

Es können nur Bewerber/Bewerberinnen berücksichtigt werden, die die Einstellungsvoraussetzungen für den öffentlichen Dienst erfüllen. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen auf, sich zu bewerben.

Schriftliche Bewerbungen werden erbeten unter Beachtung der Einstellungsvoraussetzungen nach § 84 Thüringer Hochschulgesetz für Professoren/Professorinnen an Thüringer Fachhochschulen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 18.08.2024 an den

Präsidenten der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena

(oder praesident@eah-jena.de in einer pdf-Datei)

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen, ansonsten werden nicht berücksichtigte Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet.

Kontaktadresse der Gleichstellungsbeauftragten: gleichstellungsbeauftragte@eah-jena.de

Hinweis zum Datenschutz

Die Ernst-Abbe-Hochschule Jena (vertreten durch den Präsidenten, Carl-Zeiss-Promenade 2, 07745 Jena) verarbeitet die von Ihnen bei Ihrer Bewerbung angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens.

Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, § 27 ThürDSG, § 79 ThürBG. Wenn feststeht, dass ein Beschäftigungsverhältnis nicht zustande kommt, werden Ihre Daten nach maximal 6 Monaten vernichtet. Wenn feststeht, dass ein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt, werden Ihre Daten zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und verarbeitet.

Bei Fragen zum Datenschutz und zur Ausübung Ihrer in den Art. 15 – 21 DSGVO niedergelegten Rechte können Sie sich an die/den Datenschutzbeauftragten der Ernst-Abbe-Hochschule Jena unter dsb@eah-jena.de wenden.