Die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist eine traditionsreiche universitäre Ausbildungsstätte für junge Musiker*innen, Wissenschaftler*innen und Musikvermittler*innen aus der ganzen Welt. Mit ihrer Einbindung in das musikalische Erbe der Klassikerstadt, ihren engen Beziehungen zu den Kulturschaffenden Thüringens sowie kurzen Wegen bietet sie attraktive Studienbedingungen für die rd. 900 Studierenden sowie ein interessantes Arbeitsumfeld für die rd. 200 Beschäftigten und Bediensteten sowie ca. 190 Lehrbeauftragten.

Zu Sicherstellung der vielfältigen Personalangelegenheiten ist in unserer Personalabteilung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Personalsachbearbeiter*in

Kennziffer 10/2024

unbefristet in Vollzeit (40 Wochenstunden) zu besetzen. Die Vergütung erfolgt je nach persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TV-L.

Für unsere insgesamt sechsköpfige Abteilung suchen wir eine Person, die sich unter unserem Motto „Jeder hilft Jedem“ wohlfühlt und bereit ist, unterschiedlichste Aufgaben der operativen Personalarbeit zu übernehmen. Gleich, ob erfahrene*r Personaler*in oder Berufseinsteiger*in. Wichtig für uns sind Verständnis für die Personalarbeit an einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung, Begeisterungsfähigkeit für die Arbeit mit und für die Mitarbeitenden der Hochschule sowie ein sicherer Umgang mit gesetzlichen und tariflichen Regelungen.

Zu den Aufgaben gehören bspw.:

  • Bearbeitung von Einstellungsanträgen für unterschiedliche Mitarbeitergruppen einschließlich Personalkostenkalkulation, Befristungsprüfung, Erstellung von Arbeitsverträgen
  • Erstellung und Veröffentlichung von Stellenausschreibungen
  • Prüfen von Dienstreiseanträgen und Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen
  • Erstellung und Abrechnung von Lehraufträgen
  • Information und Beratung bei arbeitsrechtlichen und personalrelevanten Themen, Erstellung von Sachverhaltsdarstellungen und Entscheidungsgrundlagen
  • Erstellung von Tätigkeitsdarstellungen und -bewertungen

Sie überzeugen uns mit:

  • einer erfolgreich abgeschlossenen einschlägigen Ausbildung (kaufmännische Berufsausbildung, Verwaltungsfachangestellte, FL II, Hochschulstudium – bspw. Public Management, BWL)
  • Fachkenntnissen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts
  • einer guten Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie einer sicheren Kommunikation in Deutsch (Muttersprache oder C-Niveau)
  • Grundkenntnissen in Englisch
  • einem sicheren Umgang in der Anwendung der Office-Standardsoftware; Erfahrungen in der Anwendung einer ERP-Software (bspw. MACH) sind wünschenswert
  • Kenntnissen und Erfahrungen auf dem Gebiet der Personalarbeit, idealer Weise im öffentlichen Dienst, sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

Ein sicheres Arbeitsverhältnis nach den tariflichen Regelungen des TV-L (u.a. 30 Tage Erholungsurlaub, Betriebsruhe über den Jahreswechsel, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) mit abwechslungsreichen Arbeitsaufgaben und einem modern ausgestatteten Einzelbüro im Stadtzentrum. Durch Nutzung von Gleitzeit und mobiler Arbeit kann flexibel und familiengerecht gearbeitet werden. Neben einer strukturierten Einarbeitungsphase wird die Vertiefung Ihrer Kenntnisse durch individuelle Weiterbildungsangebote gefördert. Angebote im Bereich des Hochschulsports stehen ebenfalls zur Verfügung.

Eine Teilzeitbeschäftigung von mindestens 32 Wochenstunden ist grundsätzlich möglich.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis 26.07.2024 unter Nennung der Kennziffer an die

Kanzlerin der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Postfach 2552, 99406 Weimar

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Kopien ein. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 DSGVO können Sie in unserer Datenschutzerklärung für Bewerber*innen unter https://www.hfm-weimar.de/mitarbeiten/stellen-und-ausschreibungen einsehen.