Im Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum (TLLLR), Abteilung 2 „Untersuchungswesen und Fachrechtskontrollen“ ist im Referat 24 „Futtermittel- und Agrarproduktuntersuchung“ eine Stelle als

Laborant (m/w/d)

befristet zu besetzen. Das Beschäftigungsverhältnis ist befristet für die Dauer einer Vertretung, längstens jedoch bis einschließlich zum 28.02.2026. Der Dienstort ist Jena.

Über das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum:

Das Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum ist im Geschäfts­bereich des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft obere Land­wirtschaftsbehörde, obere Gartenbaubehörde sowie obere Landesbehörde für die Entwicklung des Ländlichen Raums und Siedlungsbehörde im Sinne des Reichssied­lungsgesetzes mit etwa 800 engagierten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig.

Das Referat 24 führt im nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierten Labor organisch-chemische Analysen auf Pflanzenschutzmittel, Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe und Kontaminanten sowie Untersuchungen auf wertgebende Inhaltsstoffe in landwirtschaftlichen, gartenbaulichen und forstwirtschaftlichen Proben durch. Darüber hinaus wirkt das Referat 24 bei der Entwicklung und Validierung neuer Analysenverfahren im Rahmen der deutschen und europäischen Normierung mit.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Planung, Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Analysen (z.B. Pflanzenschutzmittelanalysen) in landwirtschaftlichen, gartenbaulichen und forstwirtschaftlichen Matrizes
  • Durchführen von Arbeiten im Bereich des Labormanagements und der Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der automatisierten Messtechnik und Gerätetechnik einschließlich Wartung und Pflege
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Validierung analytischer Methoden
  • Anleitung, fachliche Einarbeitung und fachliche Betreuung von Auszubildenden

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Chemie- oder Biologielaborant/in
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit instrumenteller organischer Analysentechnik

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der analytischen Qualitätssicherung
  • Kenntnisse im Umgang mit labortypischer Software und Datenverarbeitung (LIMS, Office)

Das bieten wir Ihnen:

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
  • flexible Arbeitszeitregelungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage jährlicher Erholungsurlaub
  • vielseitige interne und externe Angebote an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Jahressonderzahlung sowie Krankengeldzuschuss und VBL-Leistungen zur Altersvorsorge (Tarifbeschäftigte) und
  • viele weitere Leistungen des Tarifvertrages der Länder (TV-L)

Wichtige Informationen zu Ihrer Bewerbung:

Die Bewerber*innen werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der vorgenannten Voraussetzungen zu machen und entsprechende Belege beizufügen. Die Erfüllung des Anforderungsprofils ist anhand von Zeugnissen zu belegen.

Die Stelle ist gemäß § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz zeitlich befristet für die Dauer einer Vertretung, längstens jedoch bis einschließlich zum 28.02.2026.

Die Einstellung steht unter dem Vorbehalt, dass haushaltsrechtliche und arbeitsrechtliche Bestimmungen einer befristeten Einstellung nicht entgegenstehen.

Die Vergütung von Tarifbeschäftigten erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifver­trages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 5 TV-L. Die aktuelle Entgelttabelle und den Entgeltrechner finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden. Die Tätigkeit ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung ge­eignet.

Ihre aussagefähige Bewerbung (mindestens Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise in Kopie) richten Sie bitte bis spätestens zum 04. August 2024 unter Angabe der Kennziffer 24.1/2024 Laborant an:

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum

Referat 11 „Personal“

Naumburger Straße 98

07743 Jena

Gern können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an folgende Adresse senden:

bewerbung@tlllr.thueringen.de

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigungen versandt werden. Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an alle Geschlechter. Das TLLLR gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Daher werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bei Vorliegen einer Unterrepräsentanz Bewerber*innen des entsprechenden Geschlechts bevorzugt.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Bei Übermittlung der Bewerbung per E-Mail wird darauf hingewiesen, dass durch das TLLLR der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet ist und somit die Vertraulichkeit der Information für den Übertragungsweg nicht gewährleistet werden kann und daher Bewerber*innen das Risiko einer unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte selbst tragen. Das Einverständnis zur Überprüfung der E-Mail und der Anhänge auf schädliche Codes und Viren wird bei der Nutzung der E-Mail-Kommunikation vorausgesetzt.