Das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) ist eine obere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft. Rund 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Thüringen arbeiten in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen rund um den staatlichen Hoch- und Straßenbau sowie den Verkehr im Freistaat Thüringen. Kommen Sie an Land und entwickeln Sie den Freistaat aktiv mit.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir am Standort Erfurt im Referat 26 “Gebäudetechnik“ zur unbefristeten Einstellung ein neues Teammitglied:

HLS-Ingenieur (m/w/d) „Gebäudetechnik“

Kennziffer: 26.X.HLS

Ihre Aufgaben im Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr:

  • Vorbereitung, ingenieurtechnische Bearbeitung, Planung und Durchführung von Baumaßnahmen einschließlich zugehöriger Technischer Ausrüstung (§ 53 HOAI) für den Bundes- und Landesbau der Gewerke: Heizung, Lüftung, Kälte, Wasser/Abwasser und Gebäudeautomation
  • projektbegleitende Kontrolle und Auswertung der Planungs- und Bauleistungen, Überwachung der vertragsrechtlichen, baurechtlichen und haushaltsrechtlichen Angelegenheiten
  • Begleitung, Führung und Kontrolle von freiberuflich Tätigen
  • Prüfung von Bauunterlagen und Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Prüfung und Umsetzung von technischen und baufachlichen Gutachten
  • Zusammenarbeit mit anderen Behörden

Das bringen Sie mit:

  • mindestens abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Ingenieur/in (FH) oder entsprechender Bachelor-Abschluss in der Fachrichtung Versorgungstechnik, Versorgungs- und Umwelttechnik, Versorgungs- und Gebäudetechnik, Thermische Energietechnik und Versorgungssysteme, Labortechnik, konstruktiver Maschinenbau oder artverwandte Fachrichtungen

oder

  • Qualifikation zum/zur Staatlich geprüften Techniker/-in in der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik, Gebäudesystemtechnik oder artverwandte Fachrichtungen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Thüringens und Führerschein der Klasse B
  • Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung für den Zugang zu Verschlusssachen (§ 7 Abs. 1 Nr. 1 Thüringer Sicherheitsüberprüfungsgesetz)

Das wünschen wir uns:

  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Planung und Bauüberwachung Technischer Anlagen von Baumaßnahmen
  • gute Kenntnisse im Bereich HOAI, VgV, VOB, öffentliches Vergaberecht, Baurecht sowie Vorschriften im Bereich der technischen Ausrüstungen
  • Leistungsbereitschaft sowie hohe Belastbarkeit
  • Organisations-, Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen

Das bieten wir:

  • Begleitung vielfältiger Baumaßnahmen im Freistaat Thüringen
  • unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigter (m/w/d) des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeit der Verbeamtung auf Lebenszeit bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten | Möglichkeit des Arbeitszeitausgleiches
  • Mobiles Arbeiten („Homeoffice“)
  • Mentoren-Programm im Rahmen der Einarbeitungszeit
  • regelmäßige Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • 30 Tage Urlaub | zusätzlich gehören Heiligabend und Silvester ganz Ihnen und Ihrer Familie
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • vermögenswirksame Leistungen (VWL)
  • Jahressonderzahlung

Eingruppierung/Besoldung

Eine Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TV-L (für Ingenieure) bzw. Entgeltgruppe 10 TV-L (für Techniker).

Auf Antrag ist eine Verbeamtung bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, insbesondere der Laufbahnbefähigung, möglich. Der Dienstposten ist im Ergebnis der analytischen Dienstpostenbewertung mit der Besoldungsgruppe A 11 ThürBesO bewertet. (Hinweis: Mit der Auswahlentscheidung wird kein Anspruch auf eine spätere Beförderung begründet. Die Frage der Beförderung wird gesondert getroffen.)

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 04.08.2024.

Bitte nutzen Sie zur Bewerbung das Onlineportal INTERAMT https://interamt.de/koop/app/trefferliste?2&partner=3780

Hinweis

Es sind häufig Ortstermine wahrzunehmen, deren Zugänge nicht immer barrierefrei sind. Eine entsprechende Gelände- und Baustellentauglichkeit sowie Schwindelfreiheit (Sicherheit in unwegsamem sowie in bergigem oder felsigem Gelände) sind notwendig.

Eine Vollzeitbeschäftigung wird angestrebt. Unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse ist die Tätigkeit auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Inwieweit einem Teilzeitwunsch, insbesondere im Hinblick auf Lage und Umfang der Teilzeit entsprochen werden kann, ist im Einzelfall zu prüfen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, besonders berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten sowie ergänzende Hinweise zum Bewerbungsverfahren im TLBV finden Sie auf unserer Webseite: https://bau-verkehr.thueringen.de/karriere/stellenausschreibungen/bewerbung-datenerhebung