Im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA), Dienststelle Erfurt, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine auf 4 Jahre befristete Vollzeitstelle (Projektstelle) als

Bürosachbearbeiterin / Bürosachbearbeiter, Geomatikerin / Geomatiker (m/w/d)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Kartierung von Einzeldenkmalen und Denkmalensembles nach Vorgaben der Inventarisation in QGIS und im Geo-Editor der Fachanwendung des TLDA
  • Verwaltung und Pflege der Denkmaldaten in der Datenbank des Denkmalbuches.
  • Mitwirkung beim Ausbau und Erweiterung des Geo-Editors
  • Mitwirkung bei der Schaffung einer Austauschplattform von GIS Daten

Anforderungen an die Bewerber/-innen:

Erforderlich sind:

  • umfassende und nachgewiesene Kenntnisse in GIS Anwendungen, z. B. QGIS
  • fundierte Kenntnisse im Umgang mit den Microsoft-Office-Produkten und die Bereitschaft, sich in neue Softwareanwendungen einzuarbeiten

Wünschenswert ist:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Geomatiker/-in oder einen äquivalenten Beruf, z. B. Kartograf/-in, Vermessungstechniker/-in
  • eine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, selbständig und effizient zu arbeiten Ein freundliches und souveränes Auftreten, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, sowie die Bereitschaft zur Fortbildung

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen sowie fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 8 TV-L.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Sie erhalten bei uns die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere internen aber auch externen Angebote der Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen können.

Das TLDA setzt sich gezielt für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein, indem es vielfältige Angebote zur Arbeitszeitregelung ermöglicht. So ist durch die vereinbarten Funktionszeiten eine sehr flexible Arbeitszeitgestaltung gewährleistet. Ferner gibt es bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Aussagekräftige und vollständige Bewerbungen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise der geforderten Qualifikationen, Prüfungs- und Dienstzeugnisse aus dem aktuellen Beschäftigungsverhältnis, Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle – nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 05/2024 bis zum 30.06.2024 (Posteingang) an folgende Anschrift:

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Zentrale Dienste 1.2 Personal

Kennziffer 05/2024

Petersberg 12

99084 Erfurt.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist der Nachweis der Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss sowie eine beglaubigte Übersetzung erforderlich. Informationen dazu erhalten Sie unter https://wirtschaft.thueringen.de/wissenschaft/anerkennung. Bis zum Ende der Ausschreibungsfrist ist der Nachweis über die persönliche Anerkennung des Bildungsabschlusses den Bewerbungsunterlagen beizufügen, ansonsten kann keine Berücksichtigung des Abschlusses erfolgen.

Aus Kostengründen wird gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Nicht berücksichtigte Bewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Sollten Sie dennoch die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Es wird darauf hingewiesen, dass keine gesonderte Eingangsbestätigung versandt wird.

Bei Übermittlung Ihrer Bewerbung per E-Mail an bewerbung@tlda.thueringen.de beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

Dem TLDA ist der Zugang für den Empfang verschlüsselter E-Mails noch nicht eröffnet. Damit kann die Vertraulichkeit der gesendeten Informationen für diesen Übertragungsweg nicht gewährleistet werden. Sollten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail einreichen, beachten Sie bitte, dass Sie das Risiko einer unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte selbst tragen. Darüber hinaus gilt für diesen Fall Ihre Zustimmung als erteilt, die E-Mail und deren Anhänge auf Schadprogramme/ Schadcode zu überprüfen.

Die übersandten Unterlagen können nur als ein zusammengeführtes PDF-Dokument akzeptiert werden. Anhänge anderer Dateiformate sowie Links oder QR-Codes zum Nachladen weiterer Dokumente werden aus IT-Sicherheitsgründen nicht berücksichtigt.

Information zum Datenschutz

Ihre Bewerbungsdaten werden durch das TLDA im Einklang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und dem Thüringer Datenschutzgesetz verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das TLDA im Rahmen dieses Ausschreibungsverfahrens (Zweck der Verarbeitung). Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen (Ein Widerruf führt zum Ausschluss aus dem laufenden Verfahren.). Nach dem Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden die Daten nicht berücksichtigter Bewerber/innen datenschutzkonform vernichtet. Ihre Rechte hinsichtlich des Datenschutzes ergeben sich aus der EU-DSGVO und dem Thüringer Datenschutzgesetz. Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde ist der Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt).