Als kreativer Freigeist wollen Sie die Transformation eines IT-Dienstleisters zum cloudbasierten Rechenzentrum aktiv mitgestalten? Dann sind Sie im Thüringer Landesrechenzentrum genau richtig, denn der Öffentliche Dienst ist alles andere als langweilig – finden wir!

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Administrator Speicher- und Serverhardware (m/w/d)

am Standort Erfurt, Ludwig-Erhard-Ring.

Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns:

  • Administration von Linux-Systemen
  • Automation und Standardisierung von Arbeitsabläufen mit geeigneten Werkzeugen
  • Migration der bestehenden Systemlandschaft in die Cloud-Infrastruktur (OpenStack)
  • Monitoring, Reporting und Dokumentation nach ITIL
  • Mitarbeit im Change- und Incident- Management
  • Ansprechpartner rund um das Thema UNIX/ Linux Server- und Speicherhardware
  • Anforderungsgerechtes Beschaffen von Systemhardware

Diese Qualifikation bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium auf dem Gebiet der
    Informatik
    – oder fachbezogene IT-Berufsausbildung
    – oder mehrjähriger Berufserfahrung mit nachweisbarer Qualifikation
  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie Fachenglisch in Wort und
    Schrift

Sie verfügen über folgende Erfahrungen und Kenntnisse:

  • Fundierte Kenntnisse in der Serveradministration von Linux
  • Gute Kenntnisse im Bereich Speicher- und Serverhardware
  • Kenntnis zur automatisierten Bereitstellung von Systemen
  • Erfahrungen mit Netzwerk- und Speicheranbindung (vorzugsweise Ceph)

Folgende Konditionen bieten wir Ihnen:

  • Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen und je nach übertragenem Aufgabenumfang erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Diese Arbeitgebervorteile zeichnen uns aus:

  • Tarifliche Vergütung mit aktuell 30 Tagen Urlaub und Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge in der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Flexible Arbeitszeit, Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice/Telearbeit
  • Eine zielgerichtete und umfangreiche Einarbeitung
  • Umfangreiche jährliche Weiterbildungsangebote und Entwicklungschancen
  • Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann eine Verbeamtung für die Fachrichtung des informationstechnischen Dienstes geprüft werden

Das wäre was für Sie?

Wir freuen uns über Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an

TLRZJOBS@tlrz.thueringen.de

bis spätestens 29.07.2024 unter Angabe der Kennziffer 12/2024.

Haben Sie noch Fragen?

Weitere Details zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erläutert Ihnen gern Herr Krautwald (Telefon: 0361 57-3636854) und Auskünfte zum Stellenausschreibungsverfahren erteilt Ihnen Frau Wundrich (Telefon: 0361 57-3635904).

Was gilt es allgemein zu beachten?

Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess sowie der Möglichkeit die Bewerbungsunterlagen verschlüsselt zu übermitteln, finden Sie auf unserer Karriereseite.

Die gesetzlichen Bestimmungen des AGG und des SGB IX werden beachtet.

Ausführliche Bewerberinformationen über unseren Umgang mit personenbezogenen Daten sind für Sie in unserer Datenschutzerklärung zusammengestellt.