Aktuelles

18.05.2011 07:44 9 yrs

Impulsregion: Tagung von Regionalbeirat und -konferenz 2011 im Weimarer Rathaus.

Erfurt-Weimar-Jena im Weimarer Rathaus: Die Impulsregion traf sich zur Tagung von Regionalbeirat und -konferenz 2011.

Im Mittelpunkt der Regionalkonferenz der Impulsregion Erfurt-Weimar-Jena, zu der Weimars Oberbürgermeister Stefan Wolf als Vorsitzender turnusmäßig eingeladen hatte, stand am 16. Mai 2011 eine intensive Diskussion zur künftigen Fernverkehrsanbindung der Impulsregion. Zu dieser Aussprache hatten die Oberbürgermeister Weimars, Jenas, Erfurts und der Landrat des Weimarer Landes den Konzernbevollmächtigen der Deutschen Bahn für Thüringen, Volker Hädrich, sowie den Abteilungsleiter Verkehr im Thüringer Verkehrsministerium Hans-Jürgen Hummel eingeladen.

Auf der weiteren Tagesordnung der 60köpfigen Regionalkonferenz - an der die Beiräte der Gebietskörperschaften Erfurt, Weimar, Jena und Weimarer Land, Politiker aus den Kommunen sowie Institutionen aus dem Bereich der Impulsregion, wie die Industrie- und Handelskammern, der Verkehrsbund Mittelthüringen, die Fremdenverkehrsvereine, die Universitäten und Fachhochschulen teilnahmen - stand zudem der Rechenschaftsbericht der Impulsregion. Weiter berichteten die Leiter der Arbeitsgruppen über die derzeit laufenden Projekte wie das Liszt-Jahr 2011, die Vorbereitung des van-de-Velde-Jahres 2013, den Technologieatlas, die Gründerzentren oder den Regionalen Ausgleichsflächenpool.

Im Gespräch mit der Deutschen Bahn, das am Ende der Konferenz für die meisten Diskussionen sorgte, stellte die Bahn AG ihre aktuellen Planungen vor. Hier wird davon ausgegangen, dass für den zweigleisigen Ausbau der Mitte-Deutschland-Verbindung zwischen Weimar und Gera im kommenden Jahr Baurecht hergestellt ist. 2012 soll dann auch die Finanzierungsvereinbarung zwischen der Bahn AG und dem Bund abgeschlossen werden. Somit könnte die Strecke zum Fahrplanwechsel 2014 fertig sein. Zeitgleich könnte ein auf den ICE-Knoten Erfurt abgestimmtes Nahverkehrskonzept umgesetzt werden.

Durch die Beiräte der Impulsregion wurde während der Diskussion mit den Vertretern der Bahn AG und des Thüringer Verkehrsministeriums wiederholt die Bedeutung der ICE-Verbindungen für die Region deutlich gemacht.


Aktuelle Meldungen

18.12.2019 10:15

Fachkräftesicherung 2.0 - Strategie für ausländische Fachkräfte

Thüringen braucht Fachkräfte und muss diese künftig verstärkt auch aus dem nicht europäischen...

11.12.2019 10:48

SALUTE4CE Partnertreffen in Erfurt

Vom 04.12. - 05.12.2019 fand das zweite Treffen der Projektpartner im INTERREG-Projekt „SALUTE4CE“...