Aktuelles

06.10.2008 09:14 13 yrs

355. Zwiebelmarkt in Weimar

10. bis 12. Oktober 2008

 

Die Kulturstadt Weimar lädt am zweiten Oktoberwochenende zum 355. Male zu einem der ältesten Volksfeste Thüringens ein: dem Zwiebelmarkt.

 

Die Tradition des Zwiebelmarktes begann bereits im Jahre 1653. Auf dem "Viehe- und Zippelmarckt" gab es beileibe nicht nur Zwiebeln: Verkauft wurden auch Sellerie, Meerrettich, Knoblauch, Porree und Majoran sowie zahlreiche andere Gemüse- und Gewürzsorten. Der Markt entwickelte sich Mitte des 19. Jahrhunderts zum Zwiebel-Einkaufszentrum für ganz Mitteldeutschland.

 

Auch in diesem Jahr werden wieder mehr als 300.000 Besucher in Weimar erwartet. Von Freitag bis Sonntag geht hier nichts ohne die Zwiebel: Auf dem Kuchen, in der Suppe, im berühmten Zwiebelzopf oder im Gesteck.

 

Neben kulinarischen Entdeckungen und dem traditionellen Markttreiben können die Besucher ein vielfältiges kulturelles Unterhaltungsprogramm auf zahlreichen Bühnen in der Innenstadt erleben.

 

 

www.weimar.de


Aktuelle Meldungen

22.07.2021 10:57

Stadtnatur: Kleine Eingriffe mit großer Wirkung - Exkursion zum Thema "Urbane Umweltakupunktur"

Wie können Kommunen auch mit kleinen Grünflächen und sehr gezielten Maßnahmen viel für ein gutes...

22.06.2021 10:27

Studie zu Digitalisierung und Investition

Fünf Thüringer Wirtschaftsförderungen starten gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena...