Aktuelles

17.06.2009 14:05 12 yrs

1st Kids Regio Forum am 24. und 25. Juni 2009 in Erfurt

Am 24. und 25. Juni 2009 findet in Erfurt eine Konferenz statt, die sich der Zukunft des Europäischen Kinderfilms widmet: Das 1st KIDS Regio Forum. Eingeladen sind sowohl Autoren, Regisseure und Produzenten, als auch Vertreter von Fernsehsendern und Weltvertrieben, Verleiher, Förderer, Vertreter der Politik sowie Vertreter der verschiedenen Interessenverbände und Lobbygruppen.

The Future of European Children’s Film | 1st KIDS Regio Forum

 

Auf Initiative und mit Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Bau, Landesentwicklung und Medien, der Mitteldeutschen Medienförderung sowie Mitgliedern des europäischen Verbundes regionaler Förderungen Cine-Regio wird die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ am 24. und 25. Juni 2009 in Erfurt eine Konferenz ausrichten, die sich der Zukunft des Europäischen Kinderfilms widmet: Das 1st KIDS Regio Forum.

 

Ziel der zweitägigen Veranstaltung ist es, auf europäischer Ebene die verschiedenen Akteure in diesem besonderen Branchensegment zusammen zu bringen und im Detail den Status Quo zu bestimmen, Lücken und Problemfelder zu beschreiben sowie Synergien zu fördern und Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Sowohl Autoren, Regisseure und Produzenten, als auch Vertreter von Fernsehsendern und Weltvertrieben, Verleiher, Förderer, Vertreter der Politik sowie Vertreter der verschiedenen Interessenverbände und Lobbygruppen sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen, um gemeinsam eine Basis für die Stärkung des Europäischen Kinderfilms zu schaffen.

 

Weitere Informationen finden Sie rechts in der Linkliste. 

 

 

Quelle: www.goldenerspatz.de


Aktuelle Meldungen

22.07.2021 10:57

Stadtnatur: Kleine Eingriffe mit großer Wirkung - Exkursion zum Thema "Urbane Umweltakupunktur"

Wie können Kommunen auch mit kleinen Grünflächen und sehr gezielten Maßnahmen viel für ein gutes...

22.06.2021 10:27

Studie zu Digitalisierung und Investition

Fünf Thüringer Wirtschaftsförderungen starten gemeinsam mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena...