Bildung und Kultur erleben

Domstufenfestspiele Erfurt

Junge Familien, Auszubildende, Studenten und Fachkräfte aus dem In- und Ausland finden in der Impulsregion ausgezeichnete Bedingungen vor. Unsere Schüler und Schulen belegen bei Leistungsvergleichen immer vordere Plätze. Die Zufriedenheit mit den Angeboten führt zu einer Betreuungsquote, die in der Impulsregion fast doppelt so hoch ist wie im Bundesdurchschnitt. Fundierte Erziehung und Bildung haben in Thüringens Kernland eine lange Tradition. Unsere Schulen und Hochschulen erhalten in den europaweiten Vergleichen regelmäßig Spitzenbewertungen.


Klassik trifft Moderne

Weltberühmte Dichter, Musiker und Philosophen wählten unsere Region als Heimat. In einer der ältesten Kulturlandschaften zeugen UNESCO-Welterbestätten und jahrhundertealte Architektur von europäischer Kulturgeschichte. Dieser Geist lebt heute weiter in unseren Theatern, Opernhäusern und Festivals. Museen und Galerien zeigen neben den historischen Meistern zeitgenössische Avantgarde und Gegenwartskunst. Das „Kunsthaus Apolda Avantgarde“ ist mit seinen viel beachteten regionalen und internationalen Ausstellungsprojekten auch über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt.


Familie und Karriere

Die Impulsregion wächst – in der Wirtschaftsleistung, aber auch in der Bevölkerungszahl. 20 Prozent der Einwohner Thüringens leben mittlerweile hier und genießen das außergewöhnlich hohe Maß an Lebensqualität. Kulturelle Vielfalt, attraktive Freizeitangebote sowie erstklassige Schulen und Bildungseinrichtungen schaffen ein optimales Umfeld für Familien, für den Start der Kinder ins Leben und für junge Menschen in der Ausbildung.


Starke Kulturlandschaft

Das Weimarer Land mit seiner Kreisstadt Apolda ist als landschaftlich faszinierender und wirtschaftlich attraktiver Standort das Herzstück der Impulsregion. Dank der sehr guten Rahmenbedingungen für die Neuansiedlung von Unternehmen hat sich das Weimarer Land in der jüngeren Vergangenheit zum attraktiven Wirtschaftsstandort entwickelt. Der "Apolda European Design Award" hat Stadt und Region fest im Bewusstsein der europäischen Modewirtschaft verankert. Die ansässigen Firmen profitieren vor allem von Synergien: Wirtschaftskraft, Lebensqualität, Bildungsangebote, kulturelle Vielfalt und attraktive Landschaft wirken hier zusammen. Neben der neuen Wirtschaftskraft in der Region kann sich das Weimarer Land auf seine ursprünglichen Vorzüge verlassen. Die "Toskana des Ostens" verdient sich ihren Namen mit Weinanbaugebieten, Heilquellen in den beiden Kurorten Bad Sulza und Bad Berka, der Toskana- und Avenida-Therme und der wunderbaren Natur.



Aktuelles

19.09.2017 10:37

Die Impulsregion veröffentlicht ein neues Entwicklungskonzept

Die Impulsregion Erfurt-Jena-Weimar-Weimarer Land hat ein neues Integriertes...

31.08.2017 10:15

Gärten und Parks der Impulsregion in Kurzfilmen vorgestellt

Die Parks und Gärten von Erfurt, Jena, Weimar und dem Weimarer Land, der Impulsregion, sind...